Abbau von Bodenschätzen Erdöl / Erdgas Kalk Mineralbad Raseneisenstein Sand / kiesiger Sand
  Sandstein Steinkohle Ton Toneisenstein Torf

 

Steinkohle


www.kreidefossilien.de/webgis: Paleobiology Database & contributors, Creative Commons CC-BY 4.0 · Datenquelle: GUEK200, © BGR, Hannover · Map tiles by Stamen Design, under CC BY 3.0 · OpenStreetMap constributors

Nördlich vom Bergwerksfeld "Dörenberg" befand sich das 20.452.138 m2 große Bergwerksfeld "Glückauf", nördlich vom Bergwerksfeld "Hilterberg" befand sich das Bergwerksfeld "Borgloh I" (als Teil des Steinkohlenbergwerks Borgloh mit 11.093.486 m2).

 

- Bitte entsprechende Ziffer bzw. Themenkreis anklicken! -

Bergwerksfeld "Dörenberg"

2

Bergwerksfeld "Hilterberg"
  Wealden-Steinkohle
  Geschichtliche Entwicklung des Kohlenbergbaus
südlich von Osnabrück
  Bohr- und Schürfversuche im Raum Iburg
(1824 - 1827)
  Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein
  Bergrecht
  Bergaufsicht
  Glossar Wealden-Bergbau

 


Impressum / Kontakt --- Inhaltsverzeichnis --- Hauptseite ... Abbau von Bodenschätzen ... Steinkohle